MARYLAND

Maryland

„Maryland zeichnet sich durch seine vielfältige Landschaft, historischen Stätten und seine Nähe zu Washington, D.C. aus – mit Virginia Teil der Capital Region USA."
Michael Krüger
KARIBIKGUIDE + USA

MARYLAND, MD, The Old Line State

Hauptstadt: Annapolis

Bevölkerung: 6.177.244

Fläche: 32.133 km²

 

www.visitmaryland.org

 

USA, Karte, Karibikguide + USA

ÜBER MARYLAND 

Maryland ist ein Bundesstaat im Osten der Vereinigten Staaten. Er wurde am 28. April 1788 der Union als 7. Bundesstaat beigetreten. Maryland zeichnet sich durch seine vielfältige Landschaft, historischen Stätten und seine Nähe zu Washington, D.C. aus.

Hier sind einige wichtige Merkmale von Maryland:

Annapolis: Die Hauptstadt von Maryland und Heimat der United States Naval Academy. Annapolis hat eine malerische historische Innenstadt, die am Ufer des Chesapeake Bay liegt.

Baltimore: Die größte Stadt in Maryland, bekannt für den Hafen von Baltimore, die Inner Harbor, historische Stadtviertel wie Fell’s Point und kulturelle Einrichtungen wie das Baltimore Museum of Art.

Chesapeake Bay: Eine der wichtigsten geografischen Merkmale von Maryland, die Chesapeake Bay, ist eine große Bucht, die eine bedeutende Rolle in der Geschichte und Wirtschaft des Staates spielt. Die Region bietet Möglichkeiten für Wassersport, Angeln und Erholung.

Ocean City: Eine beliebte Küstenstadt am Atlantik, die für ihre Strände, den Ocean City Boardwalk und die Sommerunterhaltung bekannt ist.

Antietam National Battlefield: Der Ort der Schlacht von Antietam im Bürgerkrieg, die als eine der blutigsten Schlachten in der amerikanischen Geschichte gilt. Das Schlachtfeld ist heute ein Nationalpark.

Fort McHenry: Dieses historische Fort in Baltimore verteidigte die Stadt während des Krieges von 1812 und inspirierte Francis Scott Key, das Gedicht zu schreiben, das später die Texte der Nationalhymne der USA wurden.

Catoctin Mountain Park: Ein Nationalpark im westlichen Maryland, der eine reiche Flora und Fauna sowie Wanderwege und Aussichtspunkte bietet.

National Aquarium in Baltimore: Ein renommiertes Aquarium mit einer beeindruckenden Sammlung von Meereslebewesen, darunter Delfine, Haie und tropische Fische.

Maryland Science Center: Ein interaktives Wissenschaftsmuseum in Baltimore, das Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik (STEM) für Besucher jeden Alters erlebbar macht.

Assateague Island: Eine Barriereinsel an der Ostküste von Maryland, bekannt für ihre wild lebenden Pferde, unberührten Strände und Naturschutzgebiete.

Maryland ist sowohl für seine historischen Wurzeln als auch für seine modernen Attraktionen bekannt. Die Mischung aus städtischem Leben, Küstenerlebnissen und Naturparks macht den Staat zu einem vielseitigen Reiseziel.

 

Baltimore, Maryland, USA Skyline over the Inner Harbor

Maryland ist ein Bundesstaat an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Hier sind einige interessante Fakten über Maryland:

Hauptstadt und größte Stadt: Die Hauptstadt von Maryland ist Annapolis, während Baltimore die größte Stadt ist.

Geografie: Maryland hat eine vielfältige Geografie, die von Küstenebenen entlang des Atlantischen Ozeans bis zu den Appalachen reicht.

Geschichte: Maryland wurde 1632 als britische Kolonie gegründet und ist nach Maria von England benannt. Es war einer der ursprünglichen 13 Kolonien, die gegen Großbritannien rebellierten und die Vereinigten Staaten gründeten.

Wirtschaft: Maryland hat eine starke Wirtschaft mit Schwerpunkten in der Biotechnologie, Informationssicherheit und Luft- und Raumfahrt. Die Nähe zu Washington, D.C., beeinflusst die Wirtschaft stark, insbesondere durch zahlreiche Bundesbehörden und Auftragsunternehmen.

Bildung: Maryland ist die Heimat vieler renommierter Universitäten, darunter die Johns Hopkins University und die University of Maryland.

Kultur: Maryland ist bekannt für seine Küstenküche, insbesondere Krabben und Meeresfrüchte. Es hat auch eine reiche maritime Tradition.

Annapolis, Maryland, USA

WAS BEDEUTET DER SLOGAN „MARYLAND – THE OLD LINE STATE“?

Maryland wird als „Old Line State“ bezeichnet. Dieser Spitzname hat historische Wurzeln und wird oft auf die Tapferkeit und Standhaftigkeit der Maryland Line, einer Truppe von Soldaten im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, zurückgeführt. Hier sind die Hintergründe:

Maryland Line: Die Maryland Line war eine Formation von Soldaten aus Maryland, die im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg dienten. Diese Truppen waren für ihre Disziplin und Tapferkeit bekannt und spielten eine entscheidende Rolle in mehreren Schlachten.

Schlacht von Long Island: Besonders berühmt wurde die Maryland Line bei der Schlacht von Long Island im Jahr 1776. Während dieser Schlacht hielten sie tapfer gegen eine Übermacht britischer Truppen stand und ermöglichten so den restlichen amerikanischen Kräften den geordneten Rückzug. Diese Tapferkeit wurde von General George Washington sehr geschätzt und gelobt.

Ehrung durch Washington: Es wird berichtet, dass General Washington die Maryland-Truppen für ihren Mut und ihre Disziplin besonders anerkannte. Der Spitzname „Old Line State“ soll eine Ehrung dieser Soldaten und ihrer entscheidenden Rolle im Krieg darstellen.

Diese historische Anerkennung und der Spitzname  „Old Line State“ sind also eine Hommage an die außergewöhnliche Standhaftigkeit und den Mut der Maryland-Soldaten während des Unabhängigkeitskrieges.

 

Aerial view of the Maryland harbor with ships and boats in Annapolis, Maryland, United States

WEITERE ZIELE

In der Nähe von Maryland gibt es viele interessante Ziele und Attraktionen, die einen Besuch wert sind. Hier sind einige davon:

Washington, D.C.: Die US-Hauptstadt liegt direkt südlich von Maryland und ist berühmt für ihre Denkmäler, Museen und historischen Stätten, darunter das Weiße Haus, das Kapitol, das Lincoln Memorial und die Smithsonian Institution.

Philadelphia, Pennsylvania: Diese historische Stadt ist etwa 2-3 Stunden nördlich von Maryland entfernt und bietet Sehenswürdigkeiten wie die Liberty Bell, Independence Hall, das Philadelphia Museum of Art und das Philadelphia’s Magic Gardens.

Charlottesville, Virginia: Etwa 2-3 Stunden südwestlich von Maryland gelegen, ist Charlottesville bekannt für die historische Stätte Monticello, das Anwesen von Thomas Jefferson, sowie die University of Virginia und die Blue Ridge Mountains.

Gettysburg, Pennsylvania: Diese Stadt ist berühmt für die Schlacht von Gettysburg im Amerikanischen Bürgerkrieg. Besucher können das Gettysburg National Military Park erkunden und mehr über diese entscheidende Schlacht erfahren.

Die Chesapeake Bay: Die größte Ästuar in den USA bietet eine Fülle von Outdoor-Aktivitäten wie Bootfahren, Angeln, Kajakfahren und Vogelbeobachtung. Die Städte entlang der Chesapeake Bay bieten auch malerische Strände, Leuchttürme und Meeresfrüchterestaurants.

Die Blue Ridge Mountains: Dieses Gebirge erstreckt sich durch Virginia und bietet atemberaubende Landschaften, Wanderwege, malerische Städte und Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Camping und Rafting.

Dies sind nur einige der vielen Ziele in der Nähe von Maryland, die Sie erkunden können. Jeder Ort hat seine eigene einzigartige Geschichte, Kultur und Attraktionen, die es zu entdecken gilt!

www.visitmaryland.org  

 

VISIT MARYLAND

THE OLD LINE STATE
Annapolis, Maryland, USA Downtown Cityscape
Capitol building in Washington, DC with United States flags on the sky

CAPITAL REGION USA: WASHINGTON DC, MARYLAND UND VIRGINA

Capital Region USA – Washington, DC, Maryland und Virginia. Von den monumentalen Denkmälern in Washington, DC über die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands – die Hauptstadtregion der USA ist das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington, DC wird geprägt durch eindrucksvolle Monumente und bemerkenswerte Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden können. Virginia beeindruckt mit seinen historischen Stätten über die Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges, seiner einzigartigen Natur im Shenandoah National Park und den langen Stränden in Virginia Beach. Entlang der Chesapeake Bay erstreckt sich auch der Bundesstaat Maryland mit seiner Segelhauptstadt Annapolis und Baltimore als Anlaufpunkt für große Kreuzfahrtschiffe. Insgesamt 13 Ferienstraßen, sogenannte Scenic Drives, verbinden Teile der Region miteinander und laden zu einer ereignisreichen Rundreise mit dem Mietwagen ein.

Der aktuelle Reiseplaner der Capital Region USA kann per E-Mail an crusa@claasen.de oder unter der Rufnummer 00800 – 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden. Eine elektronische Version steht unter www.capitalregionusa.de zur Verfügung. Facebook Capital Region USA 

Aerial view of a highway road next to Seneca Lake at sunrise, Gaithersburg, Maryland, United States
USA Guide

USA

Die USA sind ein sensationelles Reiseziel: Mega-Metropolen, riesige Nationalparks, American Lifestyle & Pop-Kultur!

Weiterlesen »

USA Guide

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind ein Reiseziel der Superlative. Mega Metropolen wie New York, Los Angeles oder Chicago wechseln mit mehr als 63 riesigen Nationalparks – eine der besten Ideen der USA. Die Big Five der Filmstudios und alle fünf Tech-Giganten kommen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Im 20. Jahrhundert hat Amerika die westliche Kultur, Musik und Pop Art maßgeblich geprägt und wurde zur Wiege des Entertainments. Hier is alles „Big“! Nicht nur Kühlschränke und Straßenkreuzer. Wenn man auf dem Interstate fährt und das Navi „Bleiben sie die nächsten 3400 Kilometer auf dieser Straße“ anzeigt, weiß man, dass man in den USA ist. Die Weite des Kontinents, der größer als Europa ist, erlebt man am besten bei Road Trips und Zugfahrten.