NewsReiseinfoUSA

MareTV in der N3-Mediadathek: Neue Karibik- und USA-Reiseberichte

Neu in der N3-Mediathek: mareTV präsentiert großartige Reiseberichte über außergewöhnliche USA- und Karibikziele. Unter der Rubrik „Lieblingsküste" werden die beliebtesten Sehnsuchtsregionen im typischen mare-TV-Stil gezeigt. 1. „Von Alaska nach San Francisco - Amerikas Nordwesten“. 2. „Texas - Die Küste der Cowboys“. 3. „Die Florida Keys - Amerikas Tropenparadies am Atlantik“. 4. „Martinique - Frankreich in der Karibik“. MareTV findet auf der ganzen Welt die schönsten und spannendsten Geschichten von Menschen und Meer – rund 50 Beitrage sind in der Mediathek verfügbar.

VON ALASKA NACH SAN FRANCISCO – AMERIKAS NORDWESTEN

Unsere Route führt dieses Mal entlang der nordamerikanischen Pazifikküste von Alaska bis nach San Francisco. Eine raue Wasserwelt mit außergewöhnlichen Menschen: Ray Rusaw sucht mit einem selbstgebastelten „Meeres-Staubsauger“ nach Gold. Die kanadischen Ureinwohner vom Stamm der Heiltsuk gewinnen eine Meeres-Delikatesse auf besonders schonende Weise. In einer Hausboot-Kolonie in San Francisco nutzt Victoria Colella die besondere Magie der Bucht für geheimnisvolle Boots-Rituale.

Link zum USA-Beitrag

Aerial view of cars parked along the beach on the Texas coast. Port Aransas, Corpus Christi Channel

TEXAS: DIE KÜSTE DER COWBOYS

Wagemutige Surfer lauern auf die perfekte Welle des nächsten Supertankers, aus leergeschlürften Austernschalen erschaffen Freiwillige ein neues Riff, im „Wings-Rescue Center“ kümmern sich Tierretter um verletzte Pelikane und Angler mit Handicap wachsen auf hoher See über sich hinaus. Auf der „Pleasure Pier“ dreht sich von morgens bis abends alles nur um den Fun-Faktor – auch in der Achterbahn „Iron-Shark“, hoch oben über dem Meer. „Everything is bigger in Texas!“  – das Motto des 28. Bundesstaates der USA gilt selbstverständlich auch an der Küste mit ihrem schier endlos langen Strand.
 
April view on Keys at Key West

DIE FLORIDA KEYS – AMERIKAS TROPENPARADIES

Wie eine Perlenkette schweben sie knapp über dem Meer: Die Florida Keys, 200 Koralleninseln hängen am südlichsten Zipfel der USA. Zwischen Atlantik und dem Golf von Mexiko verbindet sie der Overseas Highway, eine wahre Traumstraße mit 42 Brücken. Die Keys, wie die Insulaner ihr Paradies lässig nennen, ziehen bis heute Lebenskünstler an, Urlauber, Aussteiger, Querköpfe und Naturliebhaber.

Link zum Florida-Beitrag

USA Guide

USA

Die USA sind ein sensationelles Reiseziel: Mega-Metropolen, riesige Nationalparks, American Lifestyle & Pop-Kultur!

Weiterlesen »
Panoramic shot of a scenic view of Les Anses-d'Arlet in Martinique, France
 
MARTINIQUE – FRANKREICH IN DER KARIBIK
Baguette, Bizou und Champagner, weiße Strände und türkisblaues Wasser: Voilá – das ist Martinique, ein französisches Départment in der Karibik. Hier jagt die „Police des Pêches“ Piratenfischer, man erntet tropische Champignons und schneidert Kleider aus Kokos. Außerdem: Ein „gallisches“ Widerstandsdorf, kippelige Boote in rauer See und – natürlich – Rum! 
 
Man looking out over Pacific Ocean by Highway 1, California, USA
ÜBER MARE-TV
 
Seit 2001 ist mareTV stetiger Bestandteil im Fernsehprogramm des Norddeutschen Rundfunks (NDR). Ins Leben gerufen vom mareverlag, entstehen in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift im monatlichen Wechsel Magazinsendungen und große Dokumentationen. mareTV setzt sich wohltuend vom hektischen Fernseh-Einerlei ab und bietet spannende Geschichten über Menschen und Meer, erzählt mit fesselnden Bildern, Klarheit und Tiefgang. mareTV steht als Synonym für Qualitätsjournalismus im deutschen Fernsehen und läuft jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen. 
 
ÜBER DEN MAREVERLAG IN HAMBURG
Mitte der 1990er-Jahre gründete der Schweizer Meeresbiologe Nikolaus Gelpke einen Verlag mit dem Ziel, eine Zeitschrift zu entwickeln, die es so noch nie gegeben hatte. Gelpke hatte das Meer erforscht, bereist, durchsegelt. Er wusste, wie viele Geschichten es zu erzählen hat, wie viele Themen die Küsten der Welt berühren. Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Leben, Kultur, das gesamte Spektrum der journalistischen Landschaft würde sich im Salzwasser finden lassen. Das Programm wurde namensgebend, im April 1997 erschien die erste Ausgabe von mare – Die Zeitschrift der Meere. Die Medienbranche rieb sich die Augen angesichts der Menge an Lob und Auszeichnungen, die mare bald zuteilwurde, wie der World Press Photo Award, der Hansel-Mieth-Preis oder der Lead Award. Alle zwei Monate erscheint seither eine Ausgabe, die das Meer immer wieder neu und vor allem neugierig betrachtet. Deswegen gibt es mare seit 2001 auch als Fernsehformat und seit 2004 als Radiosendung. In Zusammenarbeit mit dem Norddeutschen Rundfunk und der Produktionsfirma nonfictionplanet sind seither über 200 Sendungen entstanden, jeden ersten und dritten Donnerstag nach der Tagesschau reisen die Zuschauer des NDR mit mareTV für 45 Minuten nach Hiddensee, Neufundland oder Istanbul, lernen Menschen kennen, die mit den Wellen oder auf fernen Inseln leben, sehen Orte, die in keinem Reiseführer stehen. Und auch Radio Bremen entführt seine Hörer mit mareRadio jeden ersten Sonntag im Monat für zwei Stunden ans Meer.
 
mareverlag GmbH & Co. oHG, Sandthorquaihof, Pickhuben 2, 20457 Hamburg
 

Karibik Guide

Die Sehnsuchtsziele mit türkisfarbenem Wasser und endlosen Stränden sind einzigartige Mikrokosmen. Jede Insel ist anders und begeistert mit bunten Korallenriffen oder Begegnungen mit großen Haien. Dazu die relaxten Bewohner, die mit kreolischer Küche, Rum-Cocktails und Reggae- und Soca-Beats das Leben zelebrieren – das gibt’s nur hier!