Sport

Antigua & Barbuda: Karriereleiter mit Rückenwind

Segeln: Für Antiguas Kinder so wichtig wie das Laufen zu lernen. Im Unterricht oder außerhalb der Schulzeit beim kostenfreien Training.

SEGEL SETZEN IN DER KARIBIK

Für viele ist Antigua und Barbuda ein Segel-Mekka. Nicht nur wegen seiner Regatten von Weltrang. Es ist die Unbefangenheit, mit der hier jeder sein Segel hisst – von der internationalen Elite bis zum antiguanischen Schulkind. Das verdankt der karibische Inselstaat dem Engagement der National Sailing Academy.

Wöchentlich lernen hier über 150 Kinder kostenlos segeln und schwimmen. Für viele Grund- und weiterführende Schulen ist das ein fester Teil ihres Unterrichts. Andere kommen außerhalb der Schulzeit zum kostenfreien Training.

SEGELN ALS WICHTIGE LEBENSKOMPETENZ

Alison Sly-Adams, General Managerin der National Sailing Academy, ist überzeugt: „Der selbstbewusste und sichere Umgang mit Wasser ist eine wichtige Lebenskompetenz, die allen Kindern vermittelt werden sollte.“ Ziel der Akademie ist es, Menschen jeden Alters das Segeln beizubringen und Wassersport nicht nur als Freizeitspaß, sondern auch als Karriereoption zu öffnen. Denn auf einer Insel sind viele Berufe unmittelbar vom Wasser abhängig.

Alison Sly-Adams, General Managerin der National Sailing Academy, ist überzeugt: „Der selbstbewusste und sichere Umgang mit Wasser ist eine wichtige Lebenskompetenz, die allen Kindern vermittelt werden sollte.“ Ziel der Akademie ist es, Menschen jeden Alters das Segeln beizubringen und Wassersport nicht nur als Freizeitspaß, sondern auch als Karriereoption zu öffnen. Denn auf einer Insel sind viele Berufe unmittelbar vom Wasser abhängig.

Teil der Initiative ist das „Sailability“-Programm. Dadurch haben auch körperlich wie geistig beeinträchtigte Menschen die Chance, kostenfrei Segeln zu lernen, und zwar unabhängig vom Alter. Für einige steht dabei die Freude am Wasser und das Abenteuer im Fokus, in anderen Fällen endet das Training sogar mit der Fähigkeit, eigenständig Regatten zu fahren.

AUFS SIEGERPODEST DER ANTIGUA SAILING WEEK

14 Jahre nach Gründung kann die Initiative bereits beachtliche Erfolge feiern: Bei der Antigua Sailing Week, einem der wichtigsten Segelereignisse weltweit, belegte das Jungseglerteam der Academy bereits den ersten Platz in der Gesamtwochenwertung. 2024 findet die Regatta Ende April bis Anfang Mai statt und begrüßt dann wieder weit über 100 Yachten nebst Rennbooten, Fahrten- und Kreuzfahrtbooten zum sportlichen Kräftemessen. Die wichtigsten Segelereignisse 2024 sind:

Antigua Classic Yacht Regatta:  17. bis 22. April 2024

Antigua Wingfoil Championship: 25. bis 27. April 2024

Antigua Sailing Week: 28. April bis 3. Mai 2024

Antigua & Barbuda, Flagge, Karibikguide + USA
Karibik Guide

ANTIGUA & BARBUDA

Antigua und Barbuda gelten als Perlen der Karibik: 365 Strände gibt es auf den Inseln – für jeden Tag eine andere

Weiterlesen »

ÜBER DIE ANTIGUA & BARBUDA  TOURISM AUTHORITY

Die Antigua & Barbuda Tourism Authority ist die staatliche Tourismusbehörde von Antigua und Barbuda. Ihre Aufgabe ist es, den Inselstaat als einzigartiges und hochwertiges Reiseziel zu bewerben sowie die Anzahl der Gäste aus dem Ausland zu steigern – und damit einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Prosperität von Antigua und Barbuda zu leisten. Die Antigua & Barbuda Tourism Authority hat ihren Sitz in St. John‘s auf Antigua und verfügt über Vertretungen in Großbritannien, den USA und Kanada.

ÜBER ANTIGUA & BARBUDA

Der Inselstaat Antigua und Barbuda liegt inmitten des Karibischen Meeres und gilt mit seinen Inseln als ein ganz besonderes Urlaubsparadies. Seinen Gästen bietet er einzigartige Erlebnisse, das gesamte Jahr über angenehme Temperaturen, eine spannende Vergangenheit und ein schillerndes Kulturleben, atemberaubende Ausflüge, preisgekrönte Ferienanlagen, eine exquisite Küche sowie sage und schreibe 365 herrliche Badestrände mit feinem weißem und pinkfarbenem Sand – einen Strand für jeden Tag im Jahr. Mit einer Fläche von rund 280 Quadratkilometern ist Antigua die größte der englischsprachigen „Inseln über dem Winde“. Die Insel blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Auch ist sie bekannt für ihre spektakuläre Landschaft und eine ganze Reihe populärer Aussichtpunkte. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist Nelson’s Dockyard. Dabei handelt es sich um die letzte verbliebene georgianische Festungsanlage, die mittlerweile auch zum UNESCO-Welterbe gehört.

Zu dem vielfältigen Veranstaltungsprogramm auf der Insel zählen die renommierte Antigua Sailing Week, die Antigua Classic Yacht Regatta und der alljährliche Antigua Carnival, der auch als größtes Sommerfestival der Karibik bezeichnet wird. Barbuda lautet der Name von Antiguas kleinerer Schwesterinsel. Das Eiland rund 43 Kilometer nordöstlich von Antigua gilt als populärer Rückzugsort für Stars und Sternchen und lässt sich per Flugzeug innerhalb einer Viertelstunde erreichen. Berühmt ist Barbuda für seinen nahezu unberührten, 18 Kilometer langen pinkfarbenen Sandstrand. Zudem befindet sich auf der Insel das größte Schutzgebiet für Fregattvögel der westlichen Hemisphäre.

Karibik Guide

Die Sehnsuchtsziele mit türkisfarbenem Wasser und endlosen Stränden sind einzigartige Mikrokosmen. Jede Insel ist anders und begeistert mit bunten Korallenriffen oder Begegnungen mit großen Haien. Dazu die relaxten Bewohner, die mit kreolischer Küche, Rum-Cocktails und Reggae- und Soca-Beats das Leben zelebrieren – das gibt’s nur hier!