Food

Rezept: Ananas-Süßkartoffel-Huhn-Spiesse

Diese Spieße sind der Hammer: Mit Ananas, Süßkartoffeln, Hühnchen und Chilli. Als Variation gibt es Süßkartoffel-Schinken-Skewers dazu. Eine leckere und aromatisch Kombination. Als Vorspeise oder Hauptgericht mit einem Beilagensalat.

  • ZUTATEN 
  • für 4 Personen
  • 1 Ananas, geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 4 Hühnerbrüste
  • 1-2 Süßkartoffeln
  • 8 Scheiben Bacon
  • Ananas-Chilli-Marinade
  • Ananassaft 200ml
  • Ananas-Marmelade: 4 EL
  • Rohrzucker: 1 EL
  • Piment 1 EL
  • Zimt 1 EL
  • Anis 1 EL
  • Tomatenketchup: 200ml
  • Chillisauße 100ml
  • 1 Chillischote 
  • Sojasoße 100ml
  • Daumengroße Knolle Ingwer
  • 2 EL Apfelessig 
  • 2 EL Fischsauce

ZUBEREITUNG

Für die Ananas-Marinade die Gewürze im Mörser zerkleinern. Zwiebel und Chilli würfeln, Ingwer reiben, Knoblauch pressen. Alle Zutaten im Mixer oder mit einem Zauberstab verrühren und in einem kleinen Topf erhitzen. Abkühlen lassen.

Hühnerbrust waschen und mit Küchenpapier abtupfen. Die Brustfilets in kleine Stücke zerteilen, mit der Ananas-Glasur marinieren und möglichst im Kühlschrank ein paar Stunden marinieren. Marinade übrig lassen, um einen Dip herzustellen. 

 Süsskartoffeln schälen, in Würfel schneiden und fünf Minuten blanchieren.

Anschließend Süßkartoffeln, Ananas und Hühnerstücke auf Spieße ziehen. Weitere Spieße mit Schinken und Süsskartoffenstücken zubereiten.

Braten oder Grillen: Kokosfett in der Pfanne erhitzen. Lachs auf der Hautseite scharf anbraten und wenden. Kann entweder in der Pfanne komplett gebraten oder für das Barbeque gegrillt werden. 

Die Marinade erhitzen, etwas mit Wasser verlängern und als Dip dazu geben.

Auf Römersalatblättern servieren – mit frisch gehacktem Koriander und Thymian in Schalen reichen.

Dazu noch Mango-Dip und Mango-Chutney anbieten.

TIPPS ZUM THEMA SPEISEN & WEIN FINDEN SIE HIER